Thirza Feusi
Tiere im Fluss des Lebens

Angebot

Bachblütentherapie

Hat Ihr Tier Angst? Ist Ihr Tier unsauber, nervös, erschöpft oder intolerant? Verunsichern ein neues Familienmitglied, ein weiteres Haustier oder ein Umzug Ihr Tier stark oder lösen Stress aus? Schreckt Ihr Tier bei jedem lauten Geräusch auf, oder rennt in Panik davon? Bachblüten sind eine sanfte Behandlungsmethode Mensch und Tier in diesen Situationen zu helfen.

Die Bachblütentherapie ist ein in den 1930er Jahren von dem englischen Arzt Dr. Edward Bach (1886 - 1936) begründetes alternativ medizinisches Behandlungsverfahren. Zur Anwendung kommen 37 Blütenkonzentrate von Wildpflanzen, Bäumen oder Büschen und die Aufbereitung eines speziellen heilkräftigen Quellwassers, die in einer eigens auf das Tier abgestimmte Bachblütenmischung zusammengestellt werden. Laut Bachs zentraler These beruht jede körperliche Krankheit auf einer seelischen Gleichgewichtsstörung, die sich in negativen Seelenzuständen zeigt, wie beispielsweise Ungeduld, Angst oder Unsicherheit. Die von Dr. Bach entdeckten 38 Blüten zielen jede für sich auf einen speziellen Gefühls- und Gemütszustand. Die Blüten entfalten Ihre Wirkung durch die Behandlung des individuellen Tieres und nicht einfach einer Erkrankung oder ihrer Symptome. Ziel der Bachblütentherapie ist diese negativen Seelenzustände in ihre positive Ursprungsform zurückzuführen (z.B. wird aus Angst schrittweise wieder Mut).

Die Bachblütentherapie kann sich bei Ihrem Tier besonders wirksam erweisen bei seelischen Ungleichgewichten wie z.B. Heimweh, Trauer, Traumatisierungen, Unruhe oder Eifersucht, kann aber auch unterstützend zu einer fachgerechten Verhaltenstherapie, ergänzend bei körperlichen Erkrankungen oder vorbeugend angewandt werden.

image-11022971-Thirza_Studio_2020_170_bearb2_kl-45c48.jpg



Tierkommunikation

Das Wort Telepathie setzt sich zusammen aus "tele", was soviel wie "fern", "weit" bedeutet, und "pathie", was "Gefühl" oder "Wahrnehmung" bedeutet. Telepathie ist somit nichts anderes als das Fühlen aus der Distanz oder das Wahrnehmen von weit weg. Telepathische Kommunikation mit Tieren ist demzufolge das Wahrnehmen von Bildern, Gefühlen, Emotionen, Eindrücken, Gedanken oder Botschaften eines Tieres, egal welcher Tierart es angehört und unabhängig von der räumlichen Entfernung.

Die Tierkommunikation ermöglicht mir in einen Dialog mit Ihrem Tier zu treten, wobei ich als "Übersetzerin" fungiere. Sie erhalten Antworten auf Fragen, die Sie an Ihren Tiergefährten haben. Sie möchten in Erfahrung bringen wie es Ihrem Tier geht, und was es Ihnen zu sagen hat? Sie möchten es besser verstehen? Sie möchten wissen, ob es sich wohl fühlt bei Ihnen oder ob es besondere Wünsche hat? Sie möchten Erklärungen für bestimmte Verhaltensweisen finden, es bei Konfliktbewältigungen unterstützen? Oder es auf eine neue Situation wie eine Reise, eine Trennung, einen Umzug oder die Ankunft eines neuen Familienmitgliedes vorbereiten? Eine Tierkommunikation gibt Ihnen und Ihrem Tier die Chance, einander besser zu verstehen, Probleme im Zusammenleben zu lösen und Missverständnisse zu klären. Sie lernen die Sichtweisen Ihres Tieres kennen und können Einblicke erhalten in die Gefühlswelt, Gedanken, Wünsche, Wahrnehmungen und Absichten Ihres Tiergefährten. Eine neue, tiefere Verbindung zu Ihrem Tier kann entstehen, sowie ein verständnisvolleres und harmonisches Miteinander.

image-10178828-20180514_164247-16790.w640.jpg



Geistiges Heilen

Während einer Heilsitzung bin ich mit der göttlichen Energie verbunden und leite die Energien der Urquelle an Ihr Tier weiter. Die reine Heilenergie erfasst das Tier ganzheitlich und fliesst dorthin, wo Ihr Tier Heilung benötigt. Geistiges Heilen eignet sich als Behandlungsmethode bei körperlichen, geistigen oder seelischen Beschwerden aller Art.

Durch geistiges Heilen werden die natürlichen Selbstheilungskräfte aktiviert und das energetische Gleichgewicht des Tieres kann wieder hergestellt werden. Körper, Geist und Seele können wieder in Einklang mit der Urenergie treten und sich somit regulieren und harmonisieren. Die Lebensenergie kommt wieder in Fluss, das allgemeine Wohlbefinden wird gesteigert.



Energetische Behandlung

Die Lebensenergie die durch den Körper des Tieres strömt, fliesst für gewöhnlich ungehindert und harmonisch durch den ganzen Körper. Hin und wieder kommt es zu einer (ungewollten) Blockade weshalb eine Gesundheitsstörung entsteht.
Eine energetische Behandlung kann die Ursachen dieser Störungen bei Ihrem Tier aufzeigen. Durch das Wahrnehmen der Schwingung der Chakren, Meridiane und einzelner Körperteile des Tieres, können die Hintergrunde von physischen und psychischen Leiden, sowie von Verhaltensproblemen aufgedeckt werden, Blockaden erkannt und aufgelöst werden.

Eine energetische Behandlung aktiviert die körpereigenen Selbstheilungskräfte und kann beispielsweise zu Schmerzlinderung beitragen, die Wundheilung beschleunigen, Stressabbau bringen, Ängste und Traumata lösen, zur Stärkung des Immunsystems führen und zu einem positiveren Lebensgefühl beitragen.

image-10803134-JPG__5.47_MB_Kama_-_Blessed_by_Light-d3d94.w640.jpg

Rechtliche Hinweise: Ich gebe keine Heilversprechen ab. Ich ersetze auf keinen Fall den Tierarzt und stelle keine Diagnosen. Die Behandlung von kranken oder verletzten Tieren gehört immer in die Hände eines Tierarztes. Grundsätzlich behandle ich kein Tier, ohne das mich sein Besitzer dazu berechtigt hat. Ich trete nur mit Tieren in einen Dialog, die in direkten Bezug zu Ihnen stehen. Ich gebe keine Gesprächsinhalte an Dritte weiter, ausser auf Ihren ausdrücklichen Wunsch.